Ortsbeirat März 2012

In der Ortsbeiratssitzung vom 06.03.2012 gab es zunächst ein nicht-öffentliches Thema. Es ging um die Nachbarschaftshilfe Michelbach, welche endlich richtig in Schwung kommen soll und mit Leben gefüllt werden soll. Noch Mitte des Jahres soll es zu einer größeren Publikmachung kommen, doch solange sollen intern im Ortsbeirat die Schritte besprochen werden.

Im öffentlichen Teil wurden alte Punkte wieder hervorgehoben, wie zum Beispiel den Haushalt für das Jahr 2012, wo unter anderem die Mittel für die Verkehrsberuhigung Teil 2 stehen.

Ein weiterer zentraler Punkt nahm ebenfalls der Frühjahrsputz ein, der am 24.03.2012 ab 10 Uhr stattfinden soll. Treffpunkt soll die Bushaltestelle am Wall sein, danach soll 2 Stunden Müll in der Gemarkung Michelbach eingesammelt werden, wo auch die Feuerdrachen (Kinderfeuerwehr) mithelfen werden. Jeder Bürger und jede Bürgerin ist dazu eingeladen auch mit zu machen und einmal Michelbach anders kennenzulernen und zu verschönern. Müll gehört nämlich in den Mülleimer und nicht in die Landschaft! Für die fleißigen Helfer soll dann noch ein Würstchen beim Pavillon (Am Wall – Sportplatz) der Aufwand entlohnt werden.

Der Ortsbeirat ist auch enttäuscht über die Schmierereien und die Vandalismusschäden in Michelbach. Zum Teil wurde auch Anzeige bei der Polizei gestattet, wenn Sie solche Dinge gesehen haben und Verursacher wissen, dann teilen Sie doch diese bitte der Polizei mit, damit der Schaden von den Verursachern getragen werden kann.

Am 18.05.2012 wollen wir vom Ortsbeirat aus wieder die Blumenkübel in Michelbach bepflanzen. freiwillige Helfer sind gerne gesehen, Treffpunkt ist hier um 17 Uhr an der Bushaltestelle am Wall.

Die nächste Ortsbeiratssitzung soll am 11.04.2012 (MITTWOCH!) um 19.30 Uhr im Clubraum des Bürgerhauses Michelbach stattfinden. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt soll das Feldwegebudget sein. Sie sind daher recht herzlich eingeladen schon im Vorfeld mitzuteilen, welchen Feldweg Sie gerne erneuert haben möchten!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar