Kumulieren und Panaschieren einfach erklärt

Mit den folgenden zwei Beispielen wollen wir Ihnen die Möglichkeiten der Kommunalwahl aufzeigen, da Sie so viele Stimmen wie Sitze zu vergeben sind zur Verfügung haben: Das heißt, dass für den Ortsbeirat Michelbach 9 Stimmen zur Verfügung stehen und für die Stadtverordnetenversammlung sogar 59!

Jetzt ist es noch relativ leicht, dass man einfach ein Kreuz machen muss, um seine ganzen Stimmen abzugeben: Das Listenkreuz.

2021 Miba Listenkreuz

Jeder Kandidat der angekreuzten Liste würde dann von unten nach oben eine Stimme erhalten, bis alle Stimmen aufgebraucht sind. Bei der SPD-Liste hätte dann jeder eine Stimme erhalten.

Wenn man hier einen Kandidaten keine Stimme geben will, dann könnte man ihn durchstreichen.

Doch bevor man jemanden durchstreicht, ist immer die Einzelvergabe der Stimmen - vor allem beim Ortsbeirat - am einfachsten, da man so auch seinem "Favoriten" bis zu 3 Stimmen geben kann, das sogenannte "Kumulieren":

2021 Miba Kumulieren

Hier sieht man, dass man seine Einzelstimmen (9 Stück) zwischen den einzelnen Kandidaten aufgeteilt hat. Wenn man dies über die SPD-Liste hinaus auch mit anderen Kandidaten der anderen Listen macht, spricht man vom sogenannten "panschieren" (= farbig machen).

Eine Mischung aus "Listenkreuz" und "Einzelvergabe" ist ebenso möglich, da die Einzelstimmen "wichtiger sind" als das Listenkreuz.

Falls Sie noch Fragen dazu haben, können Sie sich jederzeit auch an unsere Kandidaten wenden, alle sind in der Lage Ihnen über das Kumulieren und Panaschieren noch mehr Auskünfte zu geben.