Kumulieren und Panaschieren einfach erklärt

Mit den folgenden zwei Beispielen wollen wir Ihnen die Möglichkeiten der Kommunalwahl aufzeigen, da Sie so viele Stimmen wie Sitze zu vergeben sind zur Verfügung haben: Das heißt, dass für den Ortsbeirat Michelbach 9 Stimmen zur Verfügung stehen und für die Stadtverordnetenversammlung sogar 59!

Jetzt ist es noch relativ leicht, dass man einfach ein Kreuz machen muss, um seine ganzen Stimmen abzugeben: Das Listenkreuz.

2021 Miba Listenkreuz

Jeder Kandidat der angekreuzten Liste würde dann von unten nach oben eine Stimme erhalten, bis alle Stimmen aufgebraucht sind. Bei der SPD-Liste hätte dann jeder eine Stimme erhalten.

Wenn man hier einen Kandidaten keine Stimme geben will, dann könnte man ihn durchstreichen.

Doch bevor man jemanden durchstreicht, ist immer die Einzelvergabe der Stimmen - vor allem beim Ortsbeirat - am einfachsten, da man so auch seinem "Favoriten" bis zu 3 Stimmen geben kann, das sogenannte "Kumulieren":

2021 Miba Kumulieren

Hier sieht man, dass man seine Einzelstimmen (9 Stück) zwischen den einzelnen Kandidaten aufgeteilt hat. Wenn man dies über die SPD-Liste hinaus auch mit anderen Kandidaten der anderen Listen macht, spricht man vom sogenannten "panschieren" (= farbig machen).

Eine Mischung aus "Listenkreuz" und "Einzelvergabe" ist ebenso möglich, da die Einzelstimmen "wichtiger sind" als das Listenkreuz.

Falls Sie noch Fragen dazu haben, können Sie sich jederzeit auch an unsere Kandidaten wenden, alle sind in der Lage Ihnen über das Kumulieren und Panaschieren noch mehr Auskünfte zu geben.

Thomas Spies in Michelbach

Am 12.2.2021 kommt unser Oberbürgermeister Thomas Spies nach Michelbach-Nord, um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.

Er wird ab 9 Uhr am Lindenplatz starten und noch einmal für den "alten Ortskern" um 11 Uhr einen Spaziergang starten.

Falls Sie Fragen haben, Themen näher besprechen wollen oder unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Ortsbeirat und Stadtverordnetenversammlung kennenlernen wollen, sind Sie herzlich zu diesem Spaziergang unter Corona-Hygiene-Regeln (Mund-Nasen-Schutz, Abstand) eingeladen.

 Spies1

Sören Bartol ist Direktkandidat

Sören Bartol wird erneut zum Direktkandidaten für die Bundestagswahl im Jahr 2021 von der Wahlkreisvollversammlung (= alle SPD-Mitglieder im Unterbezirk sind stimmberechtigt) nominiert. Seit 2002 vertritt uns Sören Bartol im Bundestag und bearbeitet dort Schwerpunktmäßig die Themen Bauen und Verkehr und ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion.

Wir freuen uns auf einen spannenden Wahlkampf und wünschen Ihm weiterhin viel Erfolg für uns in Berlin!

September 2020

Neuer Vorstand gewählt

In der Mitgliederversammlung vom 09.09.2020 wurde unter anderem ein neuer Vorstand gewählt.

Peter Aab gab als langjähriger Vorsitzender die Vereinsarbeit in jüngere Hände ab, nämlich in die von Miriam Mainka. Sie übernimmt mit großem Respekt die neue Herausforderung und freut sich auf die weiterhin gute Zusammenarbeit in dem engagierten SPD-Ortsverein.

Als stellvertretender Vorsitzender wurde Dominic Dehmel gewählt.

Komplettiert wird der Vorstand wie folgt:

  • Kassierer: Rainer Kühne
  • Kassenprüfer: Daniel Schüler und Baldur Heit
  • Schriftführer: Jürgen Damm
  • Beisitzer: Peter Aab, Rainer Friebertshäuser, Karl-Heinz-Pfeif, Krimhilde Stippich
  • Delegierte (für Stadtverband, Listenparteitage, Unterbezirk - 2 Delegierte dürfen entsandt werden): Miriam Mainka, Peter Aab, Dominic Dehmel, Baldur Heit, Karl-Heinz Pfeif, Jürgen Damm, Rainer Friebertshäuser

Neben den Rechenschaftsberichten wurden unter anderem Kandidaten für die Stadtverordnetenversammlung nominiert.

Mit Miriam Mainka, Dominic Dehmel und Peter Aab wurden erfahrene Kandidaten und aktuelle Mitglieder nominiert aber auch ein neues Gesicht, welches der Marburger Politik frischen Wind verleihen soll.

Die Kandidaten für den Ortsbeirat werden in der nächsten Mitgliederversammlung am 04.11.2020 aufgestellt.

De / 29.09.2020

Peter Aab wird Stadtverordneter

Peter Aab ist im August 2020 für Heinrich Löwer in die Stadtverordnetenversammlung Marburg nachgerückt.

Peter Aab war bereits vor 2011 in der Marburger Stadtverordnetenversammlung aktiv und bringt deshalb viel Erfahrung mit in die politische Arbeit, auf die er sich sehr freut.

August 2020